Klimanotstand: Es ist Zeit für die Windkraft, den Waadtländer Klimaplan umzusetzen.

Im Juni 2020 stellte der Staatsrat den Klimaplan vor, dessen Ziel es ist, bis 2050 die Klimaneutralität des Kantons zu erreichen. Der erste Schritt ist die Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 50-60% bis 2030 (im Vergleich zu 1990). Bei der Vorstellung dieses Klimaplans durch den Staatsrat im Juni 2020 wies Departements-Chefin Métraux darauf hin, dass sich das Ziel an dem des Bundesrates und anderer Kantone orientiert: "Es geht darum, glaubwürdig zu sein, indem man Ziele setzt, die nicht unerreichbar sind. " (Le Temps, 24. Juni 2020). In Anbetracht der Dringlichkeit des Klimawandels und der großen Rolle, die die Windenergie im Kanton Waadt und in der Schweiz spielen wird, möchte ich dem Staatsrat folgende Fragen stellen: 1. Hält der Staatsrat an seinem Ziel fest, bis 2030 eine Windstromproduktion von 600 GWh/Jahr zu erreichen? 2. Was gedenkt der Staatsrat zu tun, um die Bearbeitung und Koordinierung der Windkraftdateien durch seine Dienststellen und das COPEOL erheblich zu beschleunigen, um das Ziel einer Windkraftproduktion von 600 GWh/Jahr bis 2030 zu erreichen?